Niemand kommt allein


Jesus ist auf dem Weg nachhause ins „heidnische Galiläa“… Andreas bringt seinen großherzigen Bruder Simon  zu Ihm. Philippus den skeptischen Nathanael. Johannes  bringt mich mit.

Dieser Dynamik ist  kein ausgeklügelter Plan vorausgegangen. Ob Andreas, Philippus und Johannes lange überlegt haben, „wer dafür in Frage kommt“? Es scheint, dass die Anziehungskraft Jesu  auch seine Jünger erfasst hat. Alles vollzieht sich wie von selbst, einer eigenen Logik folgend. Dem Logos folgend.

Die Frage ist also nicht: wen bringe ich zu Jesus ?-und vielleicht sogar:wie  mache ich das?  Die Frage ist mehr: bin ich nahe genug bei Ihm?  Also zurück zum Ausgang:

Meister wo wohnst du?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s